von 23. November 2010 0 Kommentare Mehr →

Transmediale / Club Transmediale vom 1. – 6. Februar in Berlin – Tickets bis zum 15. Dezember zum Frühbuchungspreis

flattr this!

Bis zum 15. Dezember bieten der Club Transmediale und die Transmediale Tickets zum Frühbuchungspreis mit 15% Ermäßigung an (CTM hier bzw. Transmediale hier). Danach gelten die regulären Preise und ab 31. Januar sind die Festivalausweise und Tickets nur noch an bestimmten Veranstaltungsorten zu bekommen. Die Veranstaltungen werden vom 1. – 6. Februar stattfinden, und als Warm-Up gibt es vom 28. – 30. Januar schon ein Digital Art & Sound Weekend.

transmediale_logo

Transmediale Logo

Wie es das Hebbel am Ufer – einer der Veranstaltungsorte – bereits seit zwei Jahren mit seiner Reihe Life is Live betreibt, wenden sich das seit 1988 existierende renommierte Festival für Kunst und digitale Kultur und sein Musikableger dieses Jahr dem menschlichen Körper bzw. der Liveperformance zu. Die Transmediale steht dieses Jahr unter dem Motto RESPONSE:ABILITY. Zu den eingeladenen Gästen gehören u.a. der britische Künstler Heath Bunting, der niederländisch-australische Medienwissenschaftler und Netzaktivist Geert Lovink und Elizabeth Stark, eine der führenden Figuren der Freien Kultur-Bewegung. Sie werden Workshops geben und für Gespräche bereitstehen. Es wird Veranstaltungen im Rahmen von Test Signals zur Radiozukunft geben und Performances. Zur Konferenz BODY:RESPONSE werden unter anderem der italienische Phiilosoph und Aktivist Franco ”Bifo” Berardi, der englische Theaterautor und Performer, Regisseur und Schriftsteller Tim Etchells und die US-amerikanische Cyberfeministin und Sprachwissenschaftlerin Carolyn Guertin erwartet. Genaueres und weitere Programmpunkte sind hier zu finden.

club transmediale logo

Club Transmediale 2011 Logo

Das diesjährige Motto des Club Transmediale lautet #Live!?, und beschäftigt sich mit den Schnittstellen zwischen Musik, Kunst und Technik in Bezug auf Liveaufführungen. Dazu werden internationale Expert/innen diskutieren. Zu den eingeladenen Musiker/innen gehören unter anderem Künstler/innen des britischen Hyperdublabels wie Darkstar und Ikonika inclusive Labelchef Kode9, die schwedischen Techno-Minimalisten The Field und das Kölner Trio MIT. Die Eröfffnungsveranstaltung wird der US-amerikanische Multimediakünstler und Pionier der elektronischen Musik Morton Subotnick in Zusammenarbeit mit dem Berliner Videokünstler Lillevan und der koreanischen Klaviervirtuosin SooJin Anjou bestreiten. Mehr Details zum Programm hier.

Information in English at the websites below.

Webseite Transmediale
Webseite Club Transmediale

1 sagt, dass sie diesen Artikel gut findet.

Kommentar posten


Get Widget